ROCKHARD FESTIVAL 2017

Fr., 02.06. / Sa., 03.06. / So. 04.06.2017 | DAS ROCKFESTIVAL IM RUHRGEBIET

Pfingsten im AMPHITHEATER! Der Termin für alle Freunde der gepflegten Metalmusik.

Rockhard Festival 2017 - Pfingsten im Amphitheater

Es war wie immer ein Verhandlungsmarathon. Doch irgendwann ist die letzte Band gebucht und die Veranstalter freuen sich, dass sich ab jetzt nur noch alles um Details dreht - und die sommerlich anmutende Wetterlage. „Angegrillt“ wird für Freunde metallischer Rockklänge wie gewohnt auf dem Rock Hard Festival, das im Vorjahr restlos ausverkauft war. Kein Wunder, dass der Vorverkauf bereits auf Hochtouren läuft...

Ganz druckfrisch auf den Postern steht Udo DIRKSCHNEIDER, dessen letzte Tournee mit Songs der Metal-Legende Accept für allerorts randvolle Häuser gesorgt hat. Auf vielfachen Wunsch der Fans gibt es diese Show noch einmal auf dem Rock Hard Festival zu bewundern. Danach steht der eigentliche Festival-Headliner auf den Brettern, nämlich die schwedische Kultband OPETH, deren fantasievolle Klangwelten mit Ausflügen in Prog-, Folk- und Death Metal-Sphären ein immer größeres Publikum erreichen. Konsequenterweise wurde diese Einzigartigkeit von den Plattenkäufern in 2016 mit einer Nummer 1-Platzierung in den deutschen Charts belohnt. Damit nicht genug: Den diesjährigen Doppelschlag machen die Senkrechtstarter BLUES PILLS perfekt, die den Chart-Gipfel einige Monate vorher erklommen. Der Erfolg der Retrorocker (Einflüsse: Janis Joplin, Rory Gallagher, Led Zeppelin, Black Sabbath) ist eine kleine Sensation, wenn man bedenkt, dass hier ausnahmsweise unermüdliche Tourneen und musikalische Qualität ausschlaggebend waren und weniger das Marketing-Budget einer großen Plattenfirma.

Den musikalischen Gegenpol markieren die polnischen Black-Metaller BEHEMOTH um den charismatischen Frontmann Adam „Nergal“ Darski, die mit einer atemberaubenden Show dem Amphitheater einheizen werden. Mit der US-Legende FATES WARNING gibt endlich die vielleicht wichtigste Progressive-Metal-Band wieder ihre Visitenkarte ab, während die dänischen Rocker D-A-D mit einem brandneuen Album zur ausschweifenden Party einladen. Von der kalifornischen Abrissbirne EXODUS und den schwedischen Doomstern CANDLEMASS erwarten die Fans Klassiker en masse. Die „Tulpenschlächter“ ASPHYX kommen mit „Incoming Death“ über die Grenze gedonnert. SKYCLAD haben für ihren Folk Metal garantiert eine Geige im Gepäck, während die Okkult-Rocker BLOOD CEREMONY in Kanada eine Flöte einchecken. Vom ehemaligen Manowar-Gitarristen ROSS THE BOSS behauptet man, dass er das gewaltige Songmaterial der True-Metal-Legende besser im Griff hat als seine ehemaligen Mitstreiter. THE DEAD DAISIES sind eine hochkarätig besetzte Rock´n´Roll-Maschine mit ehemaligen Whitesnake-, Thin Lizzy- und Mötley Crüe-Mitgliedern, während der Gitarrist ROBERT PEHRSSON wiederum im schwedischen Underground bestens vernetzt ist. DEMON repräsentieren als Originale den britischen Hardrock der achtziger Jahre, diesem Sound verpassen die Jungspunde MONUMENT jedoch noch einen neuzeitlichen Anstrich. Die Schweden-Hipster THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA um Soilwork-Sänger Björn „Speed“ Strid und Arch Enemy-Basser Sharlee D‘Angelo versprechen mit ihrer brandneuen Platte „Amber Galactic“ eine heiße Space Rock-Oper. Und mit SECRETS OF THE MOON, KETZER, DUST BOLT und MANTAR treten vier deutsche Bands auf, die in den vergangenen Jahren die deutlichsten Fortschritte gemacht haben.

Nur 7.500 Karten werden für das mit Sicherheit bis auf den letzten Platz gefüllte Amphitheater verkauft, das mit seinen aufsteigenden Rängen für die perfekte Sicht aufs Bühnengeschehen sorgt. „Das vergleichsweise intime Ambiente ist nach wie vor der größte Pluspunkt der Veranstaltung“, betonen die Rock-Hard-Macher einmal mehr den stets familiären Charakter des Festivals, bei dem sich die Musiker gerne unter das Publikum mischen und die Fans mit Sprechchören die Security (!) feiern. Metal Market, Gitarren-Equipment zum Ausprobieren, ein multimediales Biergarten-Programm und eine Nacht-Disco im neuen Design runden das Programm ab.

Die Erlöse aus den Pfandsammelaktionen gehen - wie in den Jahren zuvor - gemeinnützigen Organisationen zu. 2017 spenden wir - wie im Vorjahr -  an „Kinderlachen“ in Dortmund.

Die 3-Tages-Tickets kosten 86,90 Euro inklusive aller Gebühren (Ticket + Camping: 108,40 Euro), Tagestickets sind ebenfalls erhältlich. http://shop.rockhard.de/rock-hard/rock-hard-festival.html

Alle Infos zur Veranstaltung auf www.rockhard.de

 

 RockHard Festival Logo

Veranstalter:

Rock Hard Event GmbH
Schäferstr. 33a
44147 Dortmund

 

Merken

Merken

 

Merken

Samstag, 24.06.2017 | 18:00-02:00 Uhr

ExtraSchicht - Die Nacht der Industriekultur

Zechenwandel, Latin, Laser und Licht im Nordsternpark

Auch im Jahr 2017 wird das AMPHITHEATER GELSENKIRCHEN Spielort der ExtraSchicht sein.

LATIN. LASER. LICHT. im AMPHITHEATER. Mit Einbruch der Dunkelheit erlebt der Besucher die Tanzeinlage einer lateinamerikanischen Tanzformation, eingebettet in eine Lasershow mit Feuerwerk auf der großen Bühne am Rhein-Herne Kanal. Die Shows starten um 22.30 Uhr, 23:30 Uhr, 0:30 Uhr und um 1:30 Uhr

Von 18:00 bis 22:00 Uhr unterhalten Sie  `And the Skywalker´ mit Coverversionen aktueller und vergangener Hits auf der Bühne im Biergarten des AMPHITHEATER GELSENKIRCHEN. Die Gastronomie des AMPHITHEATER hält Speisen und Getränke für Sie bereit.

Am Infopoint der ExtraSchicht im Biergarten des AMPHITEHTER starten um 19:30, 20:30 und 21:30 Uhr Führungen durch den Nordsternpark. Das komplette Programm zur ExtraSchicht im Nordsternpark Gelsenkirchen finden Sie auf der Seite der ExtraSchicht!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sa., 01.07.2017 | 19:00 Uhr (Einlass)

Helge Schneider

240 years of "Singende Herrentorte"

 

Im Jahre 1776 wurde Helge Schneider der 1. im Sauerland geboren.
Mit Beethoven drückte er die Schulbank in Bonn. Auch er war ein musikalisches Naturtalent. Im Jahre 1818 trat er erstmals unter seinem Fantasienamen "die singende Herrentorte" in einem Hotel in Ulm auf und riskierte damit Kopf und Kragen, denn die Kirchenfürsten fanden diese Bezeichnung höchst merkwürdig.  

Seine kreative Art sich selbst zu vermarkten vererbte Helge der Erste an seinen Sohn Paul weiter, der, bis Ende des 19. Jahrhundert, zunächst als gefeierter Opernsänger unter anderem in der Metropolitan Oper in New York als Zweitbesetzung arbeitete und dann aus Geldnot eine französische Adelige heiratete, die er aber nicht leiden konnte.

Aus dieser Verbindung entstand der völlig unmusikalische Heinz. Aus dessen Ehe mit der Finanzamtsangestellten Anneliese (der Name ist erfunden) entstand der uns bekannte Helge Schneider. Dieser entdeckte den Namen "singende Herrentorte" in alten Briefen. Seitdem kleidete er sich etwas extravaganter und wurde berühmt mit eigenen Klassikern, wie zum Beispiel Katzeklo,Katzeklo,

Im kommenden Sommer wird der König der tanzenden Blattläuse (Helge) – dieses Jubiläums gemeinsam mit seinen Wegbegleitern und Gästen aus 240 Jahren „Singende Herrentorte“ im AMPHITEATER GELSENKIRCHEN zelebrieren. Diese Tournee ist gleichzeitig eine Verbeugung vor seinem tollen, treuen Publikum!

Einlaß: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: 33,50 EUR zzgl. Gebühren

Tickets über EVENTIM
Es handelt sich um eine teilbestuhlte Veranstaltung. Es besteht kein Sitzplatzanspruch!

Infos: www.schoneberg.de   www.helge-schneider.de   und www.facebook.com/helgeschneider

 

Veranstalter:

Konzertbüro Schoneberg
Gottesweg 165
D - 50939 Köln

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Samstag, 08.07.2017 | 18:00 Uhr

*** Petko´s Fight Night goes „OPEN AIR“ ***

Lokalmatador Francesco Pianeta, Howik "der Löwe" Bebraham und Vartan Avetisyan im AMPHITHEATER

Francesco Pianeta will sich für neuen WM - Fight empfehlen

 

 

München/Gelsenkirchen - Er hat schon gegen Klitschko und Chagaev um die WM geboxt. Im neuen Team soll es nun für Francesco Pianeta mit voller Kraft in Richtung WM Kampf gehen. Die Rede ist von Schwergewichtler Francesco Pianeta, der am Samstag, 8. Juli 2017, im Amphitheater von Gelsenkirchen um den vakanten IBO International Titel boxt. Gegner ist der amtierende internationale Deutsche Meister Özcan Cetinkaya, der in Kassel lebt und bereits seit 2003 Profiboxer ist.

Wie Pianeta verfügt auch Cetinkaya über sehr viel Ringerfahrung, hat bereits 38 Profikämpfe bestritten, von denen er 25 gewann und zwei unentschieden gestaltete. Insgesamt stand er 132 Runden im Ring. Noch besser liest sich freilich die Bilanz von Francesco Pianeta, der ungeschlagen durch den Profiring fegte, bis er die beiden Niederlagen in den WM-Kämpfen kassierte, die ihn ein wenig aus der Bahn warfen, sportlich wie privat. "Ich bin jetzt aber so motiviert wie schon lange nicht mehr und in Petkos Gym werde ich bestens vorbereitet," betont Pianeta vor dem Kampfabend in Gelsenkirchen, bei dem auch Howik "der Löwe" Bebraham um den vakanten IBO International Titel kämpft. Sein Gegner ist die Nr. 1 aus Argentinien und reist mit einer makellosen Bilanz von 19 Kämpfen, 19 Siegen und davon 17 durch KO in Gelsenkirchen an.

Der Kampfabend wird am Sonntag, 09.07.2017 in einer 2 stündigen Sondersendung bei Rhein-Main TV und TV Berlin ab 22.00 Uhr ausgestrahlt.

Karten sind erhältlich bei allen bekannten VVK-Stellen und unter www.eventim.de , sowie unter der Petko´s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41

 

Einlass: 17:00 Uhr

Beginn: ca. 18:00 Uhr

Tickets: EVENTIM

 

Veranstalter:

Petko´s LMS Promotion GmbH
Otto-Hahn-Str. 10
85221 Dachau

 

Merken

ROCKORCHESTER RUHRGEBEAT

Vollgas-Rock im AMPHITHEATER

Sa., 19.08.2017 | 18:30 Uhr (Einlass)

 

ROR 2017 im Amphitheater Gelsenkirchen 

 

Das Rock Orchester Ruhrgebeat gastiert  am 19. August im AMPHITHEATER GELSENKIRCHEN.
Für das Rock Orchester Ruhrgebeat und seine Fans gehört der August jeden Jahres zu den Konzert-Highlights im Kalender.
Denn wenn der Spätsommer sich von seiner schönsten Seite zeigt und die meisten Besucher noch in Urlaubsstimmung sind, treffen sich die Musiker des ROR und seine Fans alljährlich im Amphitheater Gelsenkirchen um gemeinsam das Beste aus fünfzig Jahren Rockgeschichte live zu feiern.

Am Samstag, 19. August kommt die Megaband bereits zum sechsten Mal in den Nordsternpark und gehört damit schon zu den Stammgästen im Amphitheater. Für die ca. 30 Musiker ist dieser Auftritt immer das Highlight der gesamten Konzerttour, denn auf dieses „Heimspiel“ freuen sich alle ganz besonders: „Das Ambiente, die große Bühne die förmlich auf dem Wasser schwebt, sowie die vielen Sitzplätze im großen Rund, ist das Besondere hier“ schwärmen die Musiker des Orchesters, die aus dem ganzem Ruhrgebiet sternförmig zum Nordsternpark angereist kommen.

Die Erfolgsstory geht weiter – Sommer-Open Air im Nordsternpark

Seit 2012 hat sich das Konzert nun bewährt. Nach dem Motto „The Show must go on“ – wie es einst Freddie Mercury sang, können sich die Besucher auch in diesem Jahr auf gute Musik und die tolle Atmosphäre im Amphitheater freuen. Mit einfallsreichen Arrangements entfacht ROR ein Feuerwerk aus Rock- und Popmusik aus fünf Jahrzehnten und begeistert das Publikum immer wieder auf´s Neue.
Die ungewöhnliche Besetzung sowie überzeugende Vokalisten sorgen mit brillanter Live-Perfektion für einen absoluten Musikgenuss. Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Special Guest beim ROR geben, den die Band aber noch nicht verraten möchte. Im Vorprogramm rockt ab 19:15 Uhr die Kultband „The Servants“, die schon zu Beginn den Gästen ordentlich einheizen werden.    

 

Einlass ist um 18:30 Uhr/ Beginn um 20:17 Uhr. Tickets im Vorverkauf sind unter der ROR- Hotline 0162-9190969 erhältlich, sowie auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Aktuelle Infos unter www.rorlive.de

 

 

Veranstalter:

Rock Orchester Ruhrgebeat

Hans von der Forst
Jägerstr. 65
46286 Dorsten

 

Merken

Merken

Freitag, 01.09.2017 | 20:00 Uhr

Matthias Reim

Sommertour 2017 - Live im AMPHITHEATER GELSENKIRCHEN

Matthias Reim - Sommer Tour 2017 im Amphitheater Gelsenkirchen

Auch im Jahr 2017 wird Matthias Reim wieder auf seine fast schon traditionelle Sommer-Tournee, mit neuem Bühnenprogramm, gehen.

„Keine Angst“, sagt der Künstler. „Meine großen Hits sind natürlich wieder im Programm. Denn ein Konzert ohne Lieder wie „Verdammt, ich lieb Dich“ könnte ich mir gar nicht vorstellen. Aber daneben wird diesmal auch viel Neues zu hören sein. Lassen Sie sich überraschen! Eins kann ich Ihnen jedenfalls versprechen: Unser Sommermärchen von 2016 geht weiter - wir werden auch 2017 gemeinsam wieder viel Spaß haben!“

Einlass: gegen 18:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: EVENTIM

Veranstalter: Semmel Concerts

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sa., 09.09.2017 | 16:00 Uhr (Einlass)

SONDASCHULE - Open Air Festival

 

Da Ihr Birthday-Special in der Turbinenhalle bereits 2 Monate vor der Show restlos ausverkauft war, haben sich Sondaschule dazu entschlossen noch einen Knaller oben drauf zu legen und starten am 9.9.2017 Ihr eigenes SONDASCHULE OPEN AIR Festival im Amphitheater Gelsenkirchen. Wer noch alles mit von der Partie ist, ob es besondere Specials gibt usw.. bleibt vorerst noch geheim. Was aber jetzt schon gesagt werden kann; - es wird kein "normales" Sondaschule Konzert. In den kommenden Wochen und Monaten werden weiter Infos folgen.

 

Hardtickets gibt es exklusiv nur im Band-Shop http://bit.ly/2gQDg59.
Reguläre Tickets sind an allen Vorverkaufsstellen sowie www.eventim.de erhältlich.

Im Ruhrgebiet Kult, auf den Bühnen des Lands eine Macht. Die Ska-Punk-Helden der Sondaschule sind zurück und das größer, schöner, lauter – und mit neuem Album: »Schön kaputt«, beschreibt den  Zerfall und Sozialabau im Pott und feiert dabei die wunderschöne Hässlichkeit des Lebens. Als sich die sieben Rude Boys kurz vor der Jahrtausendwende zusammenfinden, um den Sound ihrer Vorbilder Rancid, der kalifornischen Skate-Punks NOFX und The Mighty Mighty Bosstones zu huldigen, stört sie die Oldschool/Newschool-Debatte in der Szene. Der Kommentar der Band: der provokative, aber keinesfalls beleidigend-gemeinte Bandname. Sondaschule veröffentlicht die Debüt-EP »Lieber Einen Paffen«, vier weitere Alben und geht 2013 mit dem Langspieler »Lass Es Uns Tun« den nächsten Schritt in Richtung Ska-Olymp. Nach 15 Jahren schaut die Sondaschule auf ein bewegtes Bandleben zurück und besinnt sich, nach Ausflügen in elektronische Gefilde und einem musikalischen Reifeprozessen zurück auf ihre Stärken aus treibenden Bläser, Offbeats und Mitgröhl-Refrains.

Einlaß: 16:00 Uhr

Beginn: 17:00 Uhr

Tickets: 32,00 EUR zzgl. Gebühren

Tickets über EVENTIM

 

Veranstalter:

Concertteam NRW

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken